Russische Liebesschlösser

Festtag in Moskau

Liebesschloss in MoskauSamstags sieht man auf der Lushkov Brücke in Moskau und im benachbarten Bolotnaya Park jede Menge frisch Vermählte. Meist typisch russisch-protzig, steigen die Pärchen und ihre Familienangehörigen aus Stretch-Limousinen aus – Hochzeitslimousine in Moskauvorzugsweise einem weißen Hummer oder einem kitschigen rosa Bentley mit Trauringen auf dem Dach. Dann feiern sie einen alten Brauch für Newlyweds: Sie schmücken sogenannte Liebesbäume auf der Lushkov Brücke mit bunten, schmiedeisernen Vorhängeschlössern, auf denen die Initialien der Verliebten eingraviert sind. Der Schlüssel wird dann, mit dem Schwurspruch „für immer“, in den Fluss geworfen. So wird symbolisch die ewige Liebe besiegelt. Entstanden ist dieser Brauch wahrscheinlich in Italien auf der Milvischen Brücke in Rom, die über den Tibet führt. Auch in Deutschland kann man mittlerweile diese Tradition bewundern, zum Beispiel auf der Hohenzollernbrücke in Köln. Allerdings gibt es nur in Russland dieses herrlich pompöse Drumherum, so wie es die Russen eben lieben. Alleine dafür lohnt sich ein Samstagsspaziergang im Moskauer Bolotnaya Park.Frischvermählte in Moskau

[Bilder: Angélique Vossnacke]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s