Accessoire-Räume für New Yorks Wohnungsmarkt

Das Phänomen „Studio plus“

Wohnungsmarkt New YorkNew York ist erfinderisch, wenn es darum geht, die gammeligsten, kleinsten Löcher als schöne Wohnungen zu verkaufen. Die Immobilienseiten benutzen Wörter wie „cozy“ (gemütlich) – also winzig, oder „quiet“ (ruhig) – somit eine dunkle Hinterkammer. Oder auch „flexible“ (anpassungsfähig) – wenn die Wohnung eine Ecknische z.B. für den Kleiderschrank bietet. Neuerdings gibt es ein neues Wort für alle leidgeplagten New Yorker Wohnungsinteressenten: den „Rec-Room“, einen sogenannten „Accessory Room“.

Entstanden ist die Idee, weil im Zuge von Umnutzungen und Sanierungen von traditionellen New Yorker Brownstone-Gebäuden oder Pre-War-Häusern aufgefallen ist, wieviele Räume in den Kellern dieser alten Gebäude ungenutzt sind. Da Wohnraum überteuert ist, aber jeder so viele Quadratmeter wir nur möglich sein Eigen nennen möchte, gibt es nun die Erdgeschosswohnungen mit dem „Accessory Room“ im Kellergeschoss. Dieser ist verhältnismäßig günstig zu haben, gibt den kleinen (und bisher äußerst unbeliebten) Studiowohnungen in den Erdgeschossen zusätzlichen Platz, und bietet oft sogar Zugang zu einem eigenen kleinen Gartenanteil – ein seltenes Gut in der Großstadt. 174 Jackson Street ist z.B. ein solches Gebäude, dass die Accessoire-Räume zu den Erdgeschosswohnungen anbietet.Grundriss Accessoire Raum

Die Makler dürfen den Extraraum im Untergeschoss jedoch nicht als Schlafraum bezeichnen, dieses verbietet das Gesetz, denn in früheren Zeiten brachten Grundstücksbesitzer so viele Menschen wie möglich auf engstem Raum in Armenvierteln New Yorks unter, bis sich Krankheiten ausbreiteten. Auch ein großes Badezimmer mit Badewanne ist im Keller verboten. Nun muss sich der Wohnungskäufer also entscheiden: einen günstigen Extraraum, in dem er aber nicht alles machen darf, oder eben doch ein paar Etagen nach oben ziehen und direkt die Zwei-Zimmerwohnung mit Balkon kaufen. Wenn er dafür das Kleingeld hat.

[Bilder: 174 Jackson Square; via: nytimes.com („Rec Room is the new way to expand an apartment“ by Diane Cardwell)]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s