Delikatessen in der Schrannenhalle

Die Wiedereröffnung von Münchens Markthalle

Schrannenhalle München 1Endlich ist es soweit, die Schrannenhalle hat nach langer Umbauzeit ihre Türen wieder geöffnet – und bietet ein weiteres kulinarisches Verwöhnprogramm in München. Wer also bei Dallmayr oder auf dem Viktualienmarkt nicht die richtige Köstlichkeit für sich findet, kann jetzt den neuen Leckereien-Hotspot aufsuchen. Vor 160 Jahren eröffnete das Gebäude als Markthalle, wurde jedoch in den letzten Jahren als Eventlocation genutzt – neben diversen Partys konnte man im letzten Jahr unter anderem auch die WM-Spiele hier verfolgen. Nun wird die Halle wieder in ihrer ursprünglichen Funktion genutzt – zur Freude der Münchner. 30 hölzerne Marktstände verteilen sich in der Hallenfläche und bieten Spezialitäten aus heimischer und exotischer Küche – die einzigartigen Produkte in den Vitrinen und Regalen laden zum bestaunen und verweilen ein. Durch die Glasfassade werden die Menschen wie von selbst in die Halle gezogen, denn die farbenfrohen Leckereien und das geschäftige Treiben sind schon von außen erkennbar. So, wie es sich eben für eine traditionelle Markthalle gehört. Münchens Delikatessenkönig Michael Käfer ist übrigens einer der Hauptmieter und auf einer der zwei neu eingezogenen Emporen befindet sich die „Käfer Marktküche“.

Schrannenhalle München 2

[Bilder: Angélique Vossnacke]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s