Im Fokus

Haus für einen Fotografen von Hyde + Hyde Architects

Bildschirmfoto 2014-04-16 um 22.11.30Die Inszenierung des Augenblicks ist für einen Fotografen das Kernelement seiner Arbeit. Um beim Eigenheim den gestalterischen Ansprüchen des Fotografen gerecht zu werden, entwarfen Hyde + Hyde Architects ein dramatisch inszeniertes Wohngebäude, inmitten einer kleinen Schlucht im Wald. In Pontypridd, am Rande des Brecon Nationalparks in Südwales, besticht der Entwurf durch seine einzigartige Formgebung und fügt sich durch die sensible Materialwahl in die Naturlandschaft aus Mooren, Wiesen und Weiden ein.

Bildschirmfoto 2014-04-16 um 22.10.54Bildschirmfoto 2014-04-16 um 22.09.39
Dramatik bekommt das Gebäude über die lange Auskragung, die regelrecht in der Schlucht zu schweben scheint. Der Aufgang im Betonsockel ist komplett zurückgenommen und verschwindet fast gänzlich für das Auge des Betrachters. Ganz frei möchte das Gebäude jedoch nicht sein und bildet eine kleine Verbindung zum umgebenden Hang über einen schmalen Steg – ein kleiner Arm, der nach Halt sucht.Bildschirmfoto 2014-04-16 um 22.10.41Bildschirmfoto 2014-04-16 um 22.10.25
Bildschirmfoto 2014-04-16 um 22.09.51
Der Wechsel aus ruppigem Cortenstahl, großen Glasflächen und Beton sorgt für ein spannungsvolles Fassadenspiel, das auch mal von kleineren Fensterflächen durchbrochen wird. Wie Rahmen liegen diese in der Außenhülle. Alles dreht sich um die Lenkung des Blicks, die richtige Fokussierung, die ausgewählte Perspektive des Draußen. So kann man sich doch gut vorstellen, wie der Hausherr im Wohnbereich sitzt, durch die große Glasfront den Panoramablick auf die Landschaft genießt und ein walisisches Bergpony weiden sieht. Eine schöne Idee, auch wenn sie bisher noch unverwirklicht ist.

[© Hyde + Hyde Architects, via: archilovers.com]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s